Sellajoch - Foto Daniel Pichler

Webworker

Als Webdesigner mag ich mich nicht bezeichnen, weil die grafische Komponente andere einfach besser drauf haben. Des weiteren bin ich keine Werbeagentur und auch kein Grafikstudio.

Meist ist es also so, dass der Grafiker oder die Agentur mit dem Konzept kommt und einen Coder braucht, der das ganze mit CMS XY zum Laufen kriegt. Hier komme ich ins Spiel. Ich wandle grafische Vorgaben in HTML/CSS/Javascript um und kümmere mich um das SEO, also die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen.

Sollte der Kunde aber selbst bereits genau wissen, was er will, geht das auch.

Domainregistrierung und Hosting können wahlweise von mir übernommen oder auch selbst gestellt werden. Je nachdem, ob man sich selbst um Verlängerungen etc. kümmern kann und will, oder nicht.

Beispiele:

Appartements Sonnleiten Partschins

Ein kleiner familiär geführter Ferienwohnungsanbieter. In Partschins ist es eher ruhig und man hat einen guten Ausblick auf den Meraner Talkessel. Im Sommer ist man hier durch die etwas höhere Lage von Partschins nicht der prallen Hitze ausgesetzt.

Klassische Responsive Tourismus-Seite. Hier auf Kundenwunsch einsprachig, aber natürlich immer auch mehrsprachig möglich. Umgesetzt mit Zurb Foundation und Processwire.

Grafisches Konzept für Appartements Sonnleiten Partschins von Mediamacs in Bozen

Aufzugfirma: NCR-Lift

Zweisprachige Responsive-Website mit einigen Animationen. Präsentation basierend auf Bildern und kurzen Texten. Hier passt sich auch die Schriftgröße an die Fenstergröße an, da die Textboxen sonst zu viel vom Bild verdecken.

Grafische Vorgaben für die Website NCR-Lift kamen von der Firma Desein in Bozen

Laserschneiden in Südtirol

Xlaser in Lana ist ihr Partner für Schneide- und Biegearbeiten im Raum Burggrafenmant. Mit der innovativen Technologie von Amada können Laserteile mit hoher Geschwindigkeit und Energieeffizienz gefertigt werden.

www.xlaser.it

Seppi Mulcher

Seppi M. AG produziert Maschinen für die professionelle Landwirtschaft, wie Mulcher und Steinbrecher, und vertreibt sie weltweit. Der Webauftritt ist deshalb in mehreren Sprachen angelegt und wird von einem mehrköpfigen Team gewartet. Das neue Design wurde von der Effekt GmbH ausgearbeitet und von mir als Joomla-Template umgesetzt. Des weiteren war es nötig, diverse Plugins zu erstellen/anzupassen, um die Verbindung mit dem Konfigurator und dem CRM herzustellen. Eine besondere Herausforderung scheint es hier zu sien, die Plugins mit neueren Joomla-Versionen am Laufen zu halten, da die Erweiterungsfauna immer wieder wieder andere Voraussetzungen zu haben scheint.