Sellajoch - Foto Daniel Pichler

Webworker

Als Webdesigner mag ich mich nicht bezeichnen, weil die grafische Komponente andere einfach besser drauf haben. Des weiteren bin ich keine Werbeagentur und auch kein Grafikstudio.

Meist ist es also so, dass der Grafiker oder die Agentur mit dem Konzept kommt und einen Coder braucht, der das ganze mit CMS XY zum Laufen kriegt. Hier komme ich ins Spiel. Ich wandle grafische Vorgaben in HTML/CSS/Javascript um und kümmere mich um das SEO, also die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen.

Sollte der Kunde aber selbst bereits genau wissen, was er will, geht das auch.

Domainregistrierung und Hosting können wahlweise von mir übernommen oder auch selbst gestellt werden. Je nachdem, ob man sich selbst um Verlängerungen etc. kümmern kann und will, oder nicht.

Beispiele:

Residence Maritschhof Schenna

Familie Illmer heißt Sie herzlich Willkommen und freut sich auf ein persönliches Kennenlernen, denn im Gegensatz zu den großen Hotelketten legt sie besonden Wert auf direkten Kontakt zum Gast und die persönliche Note.

Die bestehende Typo3-Seite erhielt ein Lastminute-Feld, das auf allen Unterseiten sichtbar ist und immer die selbe Information enthält. Das Feld ist mit dem Kontaktformular verlinkt. Zudem wurde der komplette Auftritt auf meine Server umgezogen und auf einen aktuellen Patchlevel gebracht. Die Seite ist leider noch nicht responsive.

Umgebaute Zimmer / Suiten wurden von mir fotografiert

www.maritschhof.com

Aufzugfirma: NCR-Lift

Zweisprachige Responsive-Website mit einigen Animationen. Präsentation basierend auf Bildern und kurzen Texten. Hier passt sich auch die Schriftgröße an die Fenstergröße an, da die Textboxen sonst zu viel vom Bild verdecken.

Grafische Vorgaben für die Website NCR-Lift kamen von der Firma Desein in Bozen

Tanzer Maschinenbau GmbH

Tanzer Maschinenbau in Lana entwickelt Automatisierungssysteme für die Verarbeitung von Mehrweg-Kunststoffklappkisten. Durch die hohe Spezialisierung hat sich Tanzer Maschinenbau mit eigenen Erfindungen als Weltmarktführer für besondere Anlagen etablieren können. Die Struktur des mehrsprachigen Auftrittes wurde vom Kunden selbst definiert. Hier durfte ich mich auch um die Fotografie kümmern

Baufuchs

Der Baufuchs ist Südtirols Wohn-, Bau- und Energiehandbuch und ein beliebter Ratgeber mit interessanten Tipps rund um die Themen Planen, Bauen und Energiesparen. Seit 2011 (seit 2018 mit neuem CMS) ist die neue Website online, und liefert kostenlos handfeste aktuelle Informationen und konkretes Wissen.

Bei diesem etwas größeren Projekt habe ich das bestehende CMS mit Processwire ersetzt, da das alte hier und da unter anderem Probleme mit den Umlauten hatte und eine zusätzliche mobile Variante umgesetzt werden musste. Außerdem bin ich für die Dateneingabe zuständig. Die Grafik stammt von den mediamacs in Bozen. Die mobile Variante ist derzeit nur ganz rudimentär und wird in Zukunft weiter ausgebaut.

www.baufuchs.com