Themen

Fotograf

Fotografen halten mit dem Fotoapparat individuelle Eindrücke von Menschen oder der Natur, von Ereignissen oder von Gegenständen fest. Häufig spezialisieren sie sich auf einen Bereich wie Porträt-, Werbe-, Presse- oder Wissenschaftsfotografie. Sie beherrschen den ganzen Ablauf fotografischer Erzeugnisse von der Ideenfindung und Planung, Beleuchtung und Inszenierung bis zur Aufbereitung der resultierenden Bilder für alle Wiedergabemöglichkeiten. Fotografen arbeiten freiberuflich, sind im fotografischen Gewerbe oder in öffentlichen Einrichtungen tätig. Große Zeitungsverlage beschäftigen eigene Pressefotografen. Mitunter sind sie auch im Fotoeinzelhandel oder in industriellen Großlabors und Filmkopierwerken beschäftigt. Darüber hinaus bieten Pressedienste und -agenturen, Bildarchivdienste, Werbe- und Medienagenturen sowie Film und Fernsehen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Qualität der Aufnahmen beruht zum großen Teil auf Erfahrung und Vorbereitungsarbeit. Kamera, Film, Objektiv, Beleuchtung und das Motiv müssen auf einander abgestimmt werden. Im Freien arbeiten Fotografen unter optimaler Ausnutzung des natürlichen Lichts, an der ausgesuchten „Location“ oder im Studio mit Beleuchtung, und mit entsprechender Dekoration, die so aufwändig wie ein Szenenbild gestaltet sein kann.

Die Weiterverarbeitung der Aufnahmen wird selten vom Fotografen selbst erledigt. Meist werden sie ins professionelle Fachlabor geschickt und dort weiter bearbeitet.

Fotografie - Photographie

Zwar empfinde ich das Fotogafieren für mich mehr als Hobby, brauche das Ergebis aber dennoch oft im Beruf. Sowohl bei der Zeitung als auch bei der einen oder anderen Website kommen Bilder aus meinem Knipsomaten zum Einsatz.

Viel Bildmaterial kommt natürlich auch in der Vereinsarbeit zustande. Hier dient es hauptsächlich der Chronik, allerdings konnten bereits einige wiederkehrende Veranstaltungen durch meine Fotos besser beworben werden.

Die "Hardware" hat sich im Laufe der Jahre natürlich ständig verbessert, so habe ich wie so manch anderer mit einer kompakten Kamera angefangen, welche durch immer bessere Modelle ausgetauscht wurde, bis mir klar war, dass um eine Spiegelreflexkamera kein Weg vorbeiführt. Zunächst war es eine D80, dann kam ein Blitz da zu, Objektive, die D80 wich einer D300s, mehr Objektive, noch ein Blitz, Stativ etc. blahblah. Inzwischen habe ich das nötige Werkzeug für die meisten Spielereien.

Meine Fotos entstehen meist situationsbezogen und "spontan" - will heißen, ich habe kein Studio und halte zu 90% das fest, was gerade passiert. Es gibt also keine Visagisten, Make-Up-Artists und Maskenbildner, welche meine Motive vorbereiten und es wartet auch nicht jeder auf mich - besonders beim Sport. Natürlich bleibt da oft nicht viel Zeit, die Objekte in das richtige Licht zu rücken, das ist derzeit aber auch gar nicht meine Intention. Es sei denn, ich bin mit meinem Pol- oder meinem Graufilter unterwegs - dann führt natürlich kein Weg an einigen Vorüberlegungen oder längeren Belichtungen vorbei.

Wer die Vorschaubilder anklickt, bekommt eine Auswahl von Bildern der entsprechenden Kategorie angezeigt. Die Fotos sind unterteilt in Sport, Natur, Menschen, Tiere etc. Im linken Menü sind die Kategorien nochmals aufgelistet - hier sieht man alle Bilder auf einen Blick.